Celina Sedania Apel, M. Sc.

Celina Sedania Apel, M. Sc.
Adresse
Nienburger Straße 17
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Celina Sedania Apel, M. Sc.
Adresse
Nienburger Straße 17
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktion
Doktorandinnen und Doktoranden

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Biologische Vielfalt
  • Verteilung der Tiere
  • Ökologische Wechselwirkungen

Lebenslauf

  • Forschungstätigkeiten

    Ich bin Biologin und beschäftige mich mit Ökologie und Biodiversität. Meine Leidenschaft gilt der Erforschung ökologischer Wechselwirkungen und ökologischer Nachhaltigkeit. Besonders interessiert bin ich an den Zusammenhängen zwischen Vegetation, saisonalen Unterschieden und den Faktoren für die Verbreitung von Tieren in Afrika. Im Rahmen des EU-Horizont 2020-Projekts UPSCALE werde ich die ökologischen Auswirkungen von der Push-Pull-Technologien auf landwirtschaftliche Ökosystemleistungen wie Ernteerträge und Schädlingsbekämpfung auf verschiedenen räumlichen Ebenen untersuchen. Diese Forschung verfolgt das Ziel, die biologische Vielfalt zu erhalten und die Ernährungssicherheit, die Lebensgrundlagen der Menschen und die Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel zu verbessern.

  • Projekte

    2021-2024: UPSCALE: Ausweitung der Vorteile von der Push-Pull-Technologie für eine nachhaltige Intensivierung der Landwirtschaft in Ostafrika. EU-Horizont 2020. Projektkoordinator: E. Poppenborg Martin. upscale-h2020.eu

  • Beruflicher Werdegang

    Seit 2021. Doktorandin. Gruppe Zoologische Biodiversität. Institut für Geobotanik. Leibniz Universität Hannover. Hannover, Deutschland.

    2017-2020. M.Sc. Biologie mit dem Schwerpunkt Biodiversität und Ökologie an der Universität Hamburg. Masterarbeit: Limitierende Faktoren auf die Verbreitung von Lepilemur petteri im Dornwald Madagaskars.

    2016. ERASMUS+ an der Universität von Oslo, Norwegen  

    2014-2018. B.Sc. in Biologie an der Universität Hamburg. Bachelorarbeit: Raum- und Aktivitätsmuster von Ocymyrmex velox im Marienflusstal, Namibia.