ForschungForschungsschwerpunkte
Ökologie und Landschaftswissenschaften

Ökologie und Landschaftswissenschaften

Prof. Dr. Hansjörg Küster

Wir erforschen die Entstehung von Landschaften und deren Veränderungen im Laufe der Zeit durch natürliche- und anthropogene Prozesse. Desweiteren beschäftigen wir uns mit grundlegenden, ökologischen Fragestellungen, die sich auf die Wechselwirkung von Organismen untereinander und mit weiteren biotischen und abiotischen Faktoren des Ökosystems beziehen.

Landschaften, Ökologie und Evolution sind untrennbar miteinander verwoben und stetig im Wandel.

Prof. Dr. Hansjörg Küster

Wir erforschen die Entstehung von Landschaften und deren Veränderungen im Laufe der Zeit durch natürliche- und anthropogene Prozesse. Desweiteren beschäftigen wir uns mit grundlegenden, ökologischen Fragestellungen, die sich auf die Wechselwirkung von Organismen untereinander und mit weiteren biotischen und abiotischen Faktoren des Ökosystems beziehen.

Landschaften, Ökologie und Evolution sind untrennbar miteinander verwoben und stetig im Wandel.

Landschaften im steten Wandel

Die Abteilung widmet sich der Beschreibung und Erforschung von Landschaften und Ökosystemen. Von geologischen und klimatischen Ereignissen geformt und durch bio- und geogene Prozesse ständig im Wandel, lässt sich der Zustand einer Landschaft nur temporär beschreiben. So sieht beispielsweise das nordwestdeutsche Tiefland heute nicht mehr so aus wie während der Eiszeit vor ca. 10.000 Jahren. Anthropogene und ökologische Einflüsse haben die Landschaft so verändert, wie wir sie heute kennen.
Und diese Veränderung findet weiter statt. Sei es durch Land- und Forstwirtschaft, durch die Veränderung des Klimas oder das evolutionäre „Wettrüsten“, welches stattfindet, seit es Leben auf der Erde gibt. Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern für jedes Ökosystem weltweit.

Praktische Erfahrungen

Um die Prozesse in Ökosystemen zu erkennen und zu bewerten, braucht es Erfahrung. Wir richten regelmäßig Exkursionen aus, um Studierenden diese praktische Erfahrung zu ermöglichen. Von Helgoland bis in den Schwarzwald untersuchen wir die standorttypischen Besonderheiten der jeweiligen Landschaft.
Zur Untersuchung gewässerökologischer Fragestellungen arbeiten wir eng mit der Außenstelle „Großes Heiliges Meer“ des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe (LWL) zusammen. Dank der jahrzehntelangen Kooperation bieten wir für Interessierte regelmäßig Bachelor- sowie Master- und Doktorarbeiten zu verschiedenen biologischen oder biochemischen Themen an.